Freie Lastenräder für Dresden.

Kostenloser Lastenrad-Verleih

Lastenräder sind eine clevere Alternative, um auch mit schwerer Beladung den Stau auf der Straße umweltfreundlich zu umgehen. Ob für den Einkauf, Umzug oder Kindertransport – Frieda & Friedrich helfen euch flexibel und kostenlos weiter. Wir wollen damit ein Umdenken bei der urbanen Mobilität anregen und hoffen, dass sich durch das Ausprobieren die Nutzung von Lastenrädern in Städten erhöht.

Nach drei Schritten kommst du an das Lastenrad ran und der vierte ist die fristgerechte Rückgabe. Die Ausleihe ist dabei wirklich kostenlos, allerdings freuen wir uns über eine Spende, um Reparaturen und Ersatzteile finanzieren zu können. Unsere Lastenräder wechseln alle vier Wochen die Stationen zwischen Cafés, Läden, Vereinen, Kitas oder sozialen Einrichtungen.

So geht's

Schritt 1

Registriere dich vor deiner ersten Nutzung. Dann erhältst du ein Passwort und kannst dich anmelden.

Schritt 2

Du kannst das Lastenrad für ein bis drei Tage über unseren Kalender buchen.

Schritt 3

Am ersten Buchungstag holst du das Lastenrad an der Station ab, nennst deinen Buchungscode und zeigst deinen Personalausweis. Nach deiner Unterschrift auf dem Ausleihformular bist du für das Rad verantwortlich.

Schritt 4

Am letzten Buchungstag bringst du das ausgeliehene Rad zur Station zurück. Erzähle gerne deinen Freunden oder schreib uns per E-Mail, welche "Abenteuer" du mit Frieda & Friedrich erlebt hast.

Verleihstationen

Lastenrad: aktuell bei:
ADFC Frieda FernwegsSchandauer Str. 76
ADFC Friedrich ImNuSchützengasse 26
ADFC Lotte Die PastamanufakturAn der Dreikönigskirche 3
Das BUNDte Lastenrad BUND Sachsen HauptstadtbüroKamenzer Straße 35
Henry und Die Wilde Hilde Tapeten und UhrenKönneritzstr. 7
Johann Radskeller ZweiradselbsthilfewerkstattDürerstr. 89

Weitere Verleihstationen:

Dresdner LaufsportladenelberadÉmoiHerbert-Wehner-BildungswerkJugendzentrum TrinitatiskircheKronen-Apotheke

Unterstützen

Spenden:

Die Nutzung von Frieda & Friedrich ist kostenlos. Dennoch entstehen dem ADFC durch Wartung, Betrieb und Organisation Ausgaben. Um diese Kosten zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen. Du kannst einfach bei deiner nächsten Fahrt etwas in die Spendendose geben oder kleinere und größere Beträge überweisen. Wir können die Kosten decken, wenn du 5-10€ pro Ausleihtag spendest. Spenden an den ADFC sind steuerlich absetzbar.

Link zum Spendenportal für Frieda & Friedrich (Giropay, Kreditkarte)

IBAN für Spenden: DE 6835 0601 9016 2478 0015, Kontoinhaber: ADFC Dresden e.V, Verwendungszweck: Frieda und Friedrich

Verleihstation werden:

Du möchtest mit deiner Einrichtung selbst eine Station für Frieda & Friedrich sein und das Lastenrad den Menschen in deinem Viertel anbieten? Dann schreibe uns gerne eine E-Mail (fragen@friedafriedrich.de).

Über uns

Hinter dem Projekt "Frieda & Friedrich - Freie Lastenräder für Dresden" steckt eine Arbeitsgruppe von 10 Fahrradbegeisterten des ADFC Dresden, welche sich im März 2016 gründete. Dankbar sind wir für Inspiration von verschiedenen Einzelpersonen und Schwesterprojekten, u.a. von Kasimir Lastenrad (Köln), Florian Egermann, klara.bike (Hamburg), "daniel" (München) und nicht zuletzt von Hanna Fiedler, die in Dresden den Zündimpuls gab. Auch in Dresden wollen wir Lastenräder etablieren und so etwas für unsere schöne Stadt bewegen. Wenn du auch von diesem Projekt begeistert bist, kannst du gerne mitarbeiten.